Die Marke Cheap Monday

Im November 2000 eröffneten Örjan Andersson, Adam Friberg und zwei Freunde in einem Stockholmer Vorort ein Modegeschäft. Das Geschäft öffnete nur am Wochenende und war schnell erfolgreich. Mit Lasse Karlsson eröffnete man in Stockholm daher einen richtigen Laden. Der Shop Weekday war ebenfalls von Erfolg gekrönt. Daher plante Andersson preiswerte Jeans für modebewusste Jugendliche. Im März 2004 wurde so Cheap Monday ins Leben gerufen. Cheap Monday führt trendbewusste Jeans-Modelle für Damen und Herren und Modetrends mit eigenwilligen Akzenten.

Cheap Monday in der Presse

Cheap Monday: Pop-up-Store in Stockholm

Nur für kurze Zeit: Das schwedische Denim- und Fashion-Label Cheap Monday eröffnet einen Pop-up-Store in Stockholm. Der 300m² große Laden soll am 23. August starten und bis Frühjahr 2014 geöffnet...

Weiterlesen auf http://www.textilwirtschaft.de/ >>