Die Marke Cisco

Cisco Systems, Inc. ist ein US-amerikanisches Unternehmen aus der Telekommunikationsbranche. Bekannt ist es vor allem für seine Router und Switches, die von einem wesentlichen Teil der Internet-Backbones genutzt werden.

Der mobile Roboter von Cisco und iRobot

Endlich ist er da, der neue mobile Roboterkollege AVA 500, der von Cisco und iRobot gemeinsam entwickelt wurde. Dahinter steckt ein hochintelligentes System, welches aber auch nicht gerade billig ist. Schon vor einem Jahr wurde der neuartige Roboter angekündigt, doch es vergingen noch einmal neun Monate, bis der AVA 500 marktreif war. Die Zusammenarbeit zwischen Cisco und iRobot verlief dahin gehend, dass der mobile Roboter über iRobots Mobilitätsfunktionen und über Ciscos Telepräsenz verfügt.

Bevor der AVA 500 eingesetzt werden kann, muss die vollständige Umgebung installiert werden, das funktioniert mit Ultraschall- und Infrarottechniken. Durch die Daten wird eine Karte erzeugt, die alle logischen Begriffe wie Raumnummern und Namen von Personen, welche über einen Schreibtisch im Raum verfügen, enthält. Angefüttert mit diesen Informationen kann der Roboter via Internet oder per iPad an jeden Punkt des Gebäudes geschickt werden. Durch die integrierte TV-Technik ist es auch möglich, dass der Roboter anstatt der Person an einer Besprechung teilnimmt oder Gespräche führt. Das kann sogar so weit gehen, dass der Roboter als Trainer für Firmenschulungen eingesetzt wird. Auch zur Unterstützung bei Wartungsarbeiten im Rechenzentrum oder als Mitarbeiter in einem Labor kann der Ava 500 eingesetzt werden.

Einen Piloteinsatz hatte der clevere Roboter beim Chemiekonzern Bayer. Mittels des Roboters war es dem Vizepräsidenten Michael Gräfenstedt möglich mit seinen US-Kollegen zusammenzuarbeiten, ohne in die USA reisen zu müssen. So sparte sich der Konzern eine Menge an Reisekosten. Der Roboter hat aber auch seinen Preis, so kostet er 69.500 US-Dollar, kann aber auch um eine Monatsmiete von 2.500 US-Dollar gemietet werden.