Die Marke H&M

Hennes & Mauritz (H&M) ist ein schwedisches Textileinzelhandelsunternehmen mit Unternehmenssitz in Stockholm.

Sofortshopping mit interaktivem H&M Marketing

H&M beglückt Smart-TV-Nutzer zum Superbowl 2014. Das Objekt mit Impulskaufkraft ist ein 30 Sekunden Pop-Up der Bodywear Kollektion von David Beckham. Technisch und emotional verspricht die Marketing-Neuheit großen Erfolg.

David Beckham mit eigener H&M Kollektion beim Superbowl 2014

Der Superbowl 2014 ist in den USA das größte Jahresereignis. Die Zahl der Zuschauer mit internetfähigem Smart-TV schätzt "E-Marketer" auf 35 Millionen US-amerikanische Haushalte. H&M erreicht mit der Marketingtechnologie mutmaßlich die Mehrheit der aktivierten Geräte. Hinzu kommt der Trend, bei H&M Kollektionen wie der David-Beckham Bodywear Impulskäufe zu tätigen. Marketingexperten sagen Rekordumsätze voraus.

Spannung auch bei der H&M Konkurrenz

H&M spart mit der Idee des 30 Sekunden Pop-Ups zum Superbowl 2014 Rekordsummen an Werbeinvestitionen . Konkurrenzunternehmen spekulieren darüber, ob sich eine Nachahmung der Marketing-Technologie lohnt. Geht das Konzept auf, verändert es die Welt des TV-Marketings. Werbebotschafter David Beckham heimst vielleicht mit dem H&M Konzept einen neuen Rekord ein: Als weltweit schnellster Verkäufer von Herrenunterwäsche. Im Fall eines Misserfolges wird der Markenname H&M beim Superbowl 2014 zumindest um 35 Millionen Haushalte bekannter.