Die Marke Lamborghini

Die ursprüngliche Traktorenmarke Lamborghini, mit Gründung in 1948, die einen Stier als Markenzeichen trägt, baute seine Herstellung von Fahrzeugen schnell aus. Der Bereich der Traktoren wurde 1971 an Same Deutz-Fahr verkauft. Seit 1964 fertigte die Marke Lamborghini als italienischer Automobilhersteller, mit Sitz in Sant’Agata Bolognese nahe Bologna, leistungsstarke Sportwagen in kleinen Auflagen. Im Jahre 1998 wurde das Unternehmen von der Audi AG übernommen. Lamborghini ist heute zudem für Rennwagen in der Formel 1 und Fan-Artikel bekannt.

Lamborghini Huracán - Neuer Bolide

Lamborghini hat sich mit Rennwagen für die Straße auf dem Markt etabliert. Die Alleinstellungsmerkmale der Autos sind so ausgeprägt, dass kaum jemand den Fahrspaß mit einem der Sportwagen missen möchte. Lamborghini bietet mit dem Modell Huracán einen neuen "Flitzer" an, der sich perfekt in die Reihe der Boliden einreiht. Wer den Huracán fahren will, kann sich auf Fahrspaß und einen hoch frequentierten Puls einstellen. Alleine optisch kann die grasgrüne Farbe des Wagens als außergewöhnlich und echter Hingucker gesehen werden.

Der Huracán ist für 180.000 Euro ab sofort erhältlich, weshalb er für viele Personen wohl ein unerfüllter Traum bleiben wird. Speziell für den Huracán hat Lamborghini einen Online-Fahrsimulator entworfen, damit der Huracán ausgiebig getestet werden kann. Eine enorme Leistung steht charakteristisch für den Italiener. Mit 610 PS und einem V-10 Benziner kann er Spitzengeschwindigkeiten von 325 km/h erreichen.