Die Marke Lamborghini

Die ursprüngliche Traktorenmarke Lamborghini, mit Gründung in 1948, die einen Stier als Markenzeichen trägt, baute seine Herstellung von Fahrzeugen schnell aus. Der Bereich der Traktoren wurde 1971 an Same Deutz-Fahr verkauft. Seit 1964 fertigte die Marke Lamborghini als italienischer Automobilhersteller, mit Sitz in Sant’Agata Bolognese nahe Bologna, leistungsstarke Sportwagen in kleinen Auflagen. Im Jahre 1998 wurde das Unternehmen von der Audi AG übernommen. Lamborghini ist heute zudem für Rennwagen in der Formel 1 und Fan-Artikel bekannt.

Schwelgt Italiens Polizia im Luxus?

Dies könnte man meinen, betrachtet man die fahrbaren Untersätze der italienischen Gesetzeshüter. Verbrecher jagen wird im Lamborghini Huracán LP 610-4 nicht nur zu einem sicheren Erfolgserlebnis, sondern auch zu einer Aufgabe, bei der Fahrspaß garantiert ist. In nur 3,2 Sekunden erreicht der Lamborghini 100km/h, in nur 9,9 Sekunden 200km/h. Dank 610 Pferdestärken kann das exklusive Polizeiauto auf 325km/h beschleunigen und somit jedem Verbrecher die Flucht vereiteln.

Wie es sich für ein Polizeifahrzeug gehört, präsentiert sich der Huracán in der Farbe Polizeiblau. Streifen und Schrift wurden weiß gehalten und runden den imposanten Sportler ab. Natürlich weiß nicht nur das Äußere des Flaggschiffes zu begeistern. Ein spezielles Videosystem zum Überführen von Verkehrssündern, eine Kamera die riskante Überholmanöver aufzeichnet und die Überwachung per Proof Video Data System gehören zur Hightech Ausrüstung des Fahrzeugs. Die Überwachung erfolgt natürlich unter automatischer Erkennung der Kennzeichen und einer in Echtzeit erfolgenden Übertragung an die zuständigen Einsatzzentralen. Dieses Fahrzeug ersetzt ältere Modelle der Gallardo Reihe, die bereits seit 2008 von der italienischen Polizei genutzt werden.

Besonders auf den Autobahnen wird sich der Lamborghini behaupten und sich als würdiger Nachfolger der bisher genutzten Gallardo Fahrzeuge zeigen. Lange Strecken lassen sich im Streifendienst und auch auf medizinischen Transportfahrten schneller zurücklegen und somit eine Minderung von Risiken erzeugen. Allein von 2009 bis 2014 zeigten die Italiener, das eine Kilometerleistung von 110.000 kein Einzelfall ist. Durch die hochwertige Ausrüstung, die Sicherheit und das Fahrgefühl wird sich der rasante Sportler schnell zum neuen Lieblingseinsatzfahrzeug der Polizei entwickeln. Anstatt Dauergast in den Werkstätten zu sein, präsentieren sich Fahrzeuge der Marke Lamborghini als zuverlässige Begleiter und somit als optimale Fahrzeuge für wichtige und eilige Einsätze.

Deutsche Polizisten träumen davon, in einem Lamborghini Huracán LP 610-4 Streife zu fahren. Für die Italiener ist dieser Traum Realität geworden, auch wenn die Vorgänger ebenfalls sportlich, nicht aber mehr zeitgemäß waren. In seiner Bauart und der Leistung ist das Fahrzeug einzigartig und erfüllt die hohen Anforderungen, die bei Verfolgungsjagden an ein Polizeiauto gestellt werden. Nun ist es für flüchtige Verkehrssünder schwer, schneller als die Polizei zu sein und ihr Heil in der Flucht zu suchen. Um diesem Lamborghini zu entkommen, ist ein wesentlich sportlicheres Fahrzeug mit mehr PS und noch schnellerer Beschleunigung möglich.

Der Polizeidienst macht Spaß, werden viele Italiener nun behaupten und sich über den Sportwagen im Dienstgebrauch freuen. Zumindest die Italiener, die den Lamborghini fahren dürfen.