Die Marke Opel

Opel ist einer größen deutschen Automobilhersteller. Gegründet 21. Januar 1862 Rüsselsheim, wo noch heute der Firmenhaupsitz ist. Seit 1931 gehört die Opel AG zu dem US-amerikanischen Automobilkonzern General Motors (GM).

Trotz Opel-Stopp in China Sicherheit für Rüsselsheim

Die Opel-Mutter GM hat sich entschieden, die Marke Opel bis zum Jahr 2015 komplett vom chinesischen Markt abzuziehen. Dies hat allerdings eher marketingstrategische Gründe, da der Markenname Opel im fernöstlichen China schlichtweg unbekannt ist und zudem bisher lediglich über 22 eigene Markenhändler verfügte. Deshalb sollen zukünftig zwar dennoch Opel-Modelle aus Rüsselsheim auch nach China verkauft werden, dort aber unter dem strategisch stärker positionierten Label Buick an die Käufer gehen. Immerhin verfügt Buick vor Ort in China über den Status eines Marktführers. Dem Standort Rüsselsheim stärkt diese Entscheidung den Rücken, außerdem sollen aber auch in Zukunft Fahrzeuge für den US-Markt am deutschen Traditionsstandort produziert werden. Mit einem neuen Modell soll in Rüsselsheim auch weiterhin für ein stabiles Wachstum von Opel unter GM-Führung gesorgt werden.