Die Marke Samsung

Im Jahre 1938 ist das Unternehmen Samsung von Lee Byung-chul in Seoul gegründet worden. Die Produktsparten des Herstellers umfassen Elektronik aus allen Bereichen des Alltags, Chemikalien, Apparel, Medizinprodukte, Schiffe oder auch Präzisionselektronik.

Flottere Smartphones : Neuer 4-GB-DRAM-Chip von Samsung

Arbeitsspeichermodule für Smartphones und Tablets werden immer kleiner und zugleich leistungsfähiger. Samsung hat nun wieder einmal neue Maßstäbe gesetzt und im Vorfeld der Consumer Electronics Show (CES) ein DRAM-Modul mit einer Kapazität von bis zu 4 GB präsentiert.

Der "Low Power Double Data 4" (LPDDR4) getaufte Chip stellt die Grundlage des neuen DRAM-Moduls dar, das ganze vier von ihnen zusammenfasst. Gefertigt mit 20-Nanometer-Technik erreichen die Chips stolze 3200 Mbit pro Sekunde und Pin.

Gegenüber dem Vorgängermodell, dem LPDDR3, konnte Samsung die Speicherkapazität um mehr als ein Drittel erhöhen und den Stromverbrauch gleichsam um 40 % senken. Eingesetzt werden sollen die neuen DRAM-Module in kommenden Produktgenerationen wie dem Galaxy S5 oder Smart-TVs mit 4k-Auflösung. Derzeit stehen solchen Geräten maximal 2 GB Arbeitsspeicher zur Verfügung.

Neben den Arbeitsspeichermodulen will Samsung auf der nächste Woche startenden CES auch zwei neue Versionen seines Mobilprozessors Exynos vorstelle. Der Prozessor vereine acht Kerne zu einer leistungsstarken Multiprozessor-Architektur, so die Koreaner.