Die Marke Samsung

Im Jahre 1938 ist das Unternehmen Samsung von Lee Byung-chul in Seoul gegründet worden. Die Produktsparten des Herstellers umfassen Elektronik aus allen Bereichen des Alltags, Chemikalien, Apparel, Medizinprodukte, Schiffe oder auch Präzisionselektronik.

Neues LPDDR4-Speichermodul mit 4 GB aus dem Hause Samsung

High End Smartphones der südkoreanischen Marke Samsung kommen schon heute mit mindestens 2 GB Arbeitsspeicher auf den Markt. Einige Beispiele dafür sind das Galaxy S4 und natürlich das Phablet Galaxy Note 3. Doch schon bald könnte es mobile Endgeräte aus dem Hause Samsung geben, die auf ganze 4 GB RAM zurückgreifen können. So soll Samsung auf der kommenden CES ein neues LPDDR4-RAM-Modul vorstellen, dass zwar auf den 8-Gigabit-Low-Power-Chips basiert, jedoch 40 Prozent weniger Energie verbrauchen soll als die LPDDR3-Chips und gleichzeitig die Performance um 50 Prozent steigert.

Produziert werden die meisten Komponenten direkt von Samsung. Davon profitieren natürlich auch die eigenen Produktlinien, zumal durch den neuen Arbeitsspeicher deutlich bessere Akkulaufzeiten der Smartphones und Tablets erzielt werden. Sollen es allerdings mehr als 4 GB RAM sein, wird ein Prozessor auf 64-Bit-Basis vorausgesetzt, den es im Smartphone-Segment allerdings erst bei Apple im iPhone 5S gibt. Mit der Massenfertigung der effizienteren Speicher-Chips soll Samsung erst im Frühjahr beginnen, so dass der Einsatz im kommenden Galaxy S5 wohl sehr unsicher ist.